Stephan Nikolay wird neuer Trainer der SG Burgbrohl/Wassenach

v.l.: Michael Bresk, Stephan Nikolay, Ralf Dünchel
v.l.: Michael Bresk, Stephan Nikolay, Ralf Dünchel

 Stephan Nikolay wird neuer Trainer der SG Burgbrohl/Wassenach

 

Mit Stephan Nikolay stellt die SG Burgbrohl/Wassenach die Weichen für die kommende Saison.

Seit mehreren Wochen laufen die Gespräche mit Stephan und der Mannschaft um frühzeitig die Planungen für die kommende Spielzeit abzuschließen.

 

Der 51 Jährige und zweifache Familienvater wohnt mit seiner Frau und dem fünfjährigen Sohn in Eich. Stephan ist kein Unbekannter im Brohltal. Seit Jahren ist er nicht nur sportlich sondern auch beruflich in Wassenach verwurzelt, wo er seit über 10 Jahren bei der Firma Gasber GmbH tätig ist. Sportlich gelang ihm in der Saison 2014/15 als Trainer der Aufstieg in die B-Klasse mit dem SC Wassenach. Nach seiner aktiven Zeit als Spieler und Trainer gehörte er der AH Wassenach an wo er bis heute ein zuverlässiger Sportkamerad ist.

 

„Es war uns wichtig einen Trainer zu finden der aus unserer Region kommt, die Vereine kennt und den Zusammenhalt der Seniorenteams stärken will“, so Ralf Dünchel von der SpVgg Burgbrohl.

Der aktuelle Kader hat bereits für die kommende Spielzeit zugesagt. Aufgrund privater Gründe werden drei bis vier Spieler nicht mehr zu Verfügung stehen, jedoch werden Sie dem Verein treu bleiben und zu keinem anderen Verein wechseln.

„Aktuell laufen gute Gespräche mit weiteren potenziellen Neuzugängen, Nikolay kann bereits 2 Neuzugänge bestätigen“, so Michael Bresk vom SC Wassenach.

 

„Es muss eine SG geben in der die Erste und die Zweite Mannschaft eng zusammenarbeiten und somit voneinander profitieren. In Zukunft möchten wir als ein großes, gemeinsames Team auftreten. Auf diese Aufgabe freue ich mich“, so der neue Trainer Stephan Nikolay.