Zwei Niederlagen zum Saisonende

Tim Pfeffer bestritt seine letzten beiden Spiele für die SG Burgbrohl/Wassenach.
Tim Pfeffer bestritt seine letzten beiden Spiele für die SG Burgbrohl/Wassenach.

SG Burgbrohl/Wassenach : SG Langenfeld 1:4

 

SG Niederzissen : SG Burgbrohl/Wassenach 2:1

 

Die SG Burgbrohl/Wassenach beendet die Saison ohne Punkt aus den letzten beiden Spielen. Beim Nachholspiel vergangenen Mittwoch gab es auf dem Wassenacher Rasen eine deutliche 1:4 Niederlage gegen die SG Langenfeld. Von der ersten Minute an gelang der Elf von Interimstrainer Felix Gamroth nicht viel. Viele Fehlpässe und Unkonzentriertheiten machten den Gegner zusätzlich stark. Der Langenfelder Dennis Fücks quittierte dies mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von 11 Minuten (13', 23', 24'). Auch der Anschlusstreffer zum 1:3 durch Pascal Schmidgen in der 30. Spielminute konnte das Ruder nicht herum reißen. Fabian Theisen erhöhte in der 66. noch zum 1:4 Endstand für die Gäste aus Langenfeld.

 

Am letzten Spieltag stand dann das Derby gegen die SG Niederzissen-Wehr auf dem Plan. Wie schon im Hinspiel ließ die Defensive der Weiß/Blauen auch im Heubachtal nicht viel zu. Klare Tormöglichkeiten waren in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten Mangelware. Nach einer knappen Stunde musste sich SG-Keeper Thomas Kloppe nach einem Kopfballtreffer von Daniel Ley zum ersten Mal geschlagen geben. Nur fünf Minuten später sorgte Yannik Durben mit seinem Treffer zum 2:0 für die Vorentscheidung. Der Anschlusstreffer durch Pascal Schmidgen in der 91. Spielminute konnte die Derbyniederlage nicht mehr verhindern.

„Nach der langen und doch etwas turbulenten Saison müssen die Jungs jetzt erst mal Luft holen. In knapp sieben Wochen werden sie dann mit unserem neuen Trainer Thomas Remark voller Tatendrang in die neue Saison starten“, so Vorstandsmitglied René Loth.