Fiedler-Elf unterliegt A-Ligisten in Pokalrunde Eins

Bei hochsommerlichen Temperaturen, traf die Erste Mannschaft der SG Burgbrohl/Wassenach, in der 1. Runde des Bitburger Kreispokals auf den A-Ligisten SV Dernau.

 

Bereits in den ersten Minuten der Partie merkte man, dass man gegen eine ambitionierte Mannschaft aus Kreisliga A antreten musste. Die Gäste aus der Dernau waren spielerisch die stärkere Mannschaft, konnten sich aber keine klaren Torchancen herausspielen. Dies lag vor allem an der sicheren Hintermannschaft der Fiedler-Truppe.

 

So spielten sich die meisten Szenen im Mittelfeld ab. In Minuten 38 lag dann aber plötzlich der Führungstreffer für die Gastgeber in der Luft. Der für Daniel Zedler eingewechselte Pascal Schmidgen bediente Christopher Walter mit einer schönen Flanke – Walter´s Kopfball ging nur knapp am langen Pfosten vorbei. So ging es dann 0:0 Unentschieden in die Pause.

Nach Wiederanpfiff  erhöhten die Gäste aus Dernau  direkt spürbar den Druck und kontrollierten das Spielgeschehen. In Minute 59 konnte Tim Rieder zum 0:1 für den SV Dernau einnetzen. Nach einer umkämpften Viertelstunde konnte abermals Tim Rieder auf 0:2 für die Elf von Uwe Deckenbrock erhöhen. In der 84. Minute dann aber noch Mal ein Hoffnungsschimmer für die SG Burgbrohl/Wassenach – Christopher Walter konnte auf 1:2 verkürzen. Trotz des Anschlusstreffers konnten die Gastgeber nicht mehr nachlegen. In den letzten Spielminuten musste SG-Keeper Kloppe noch mehrere Male in letzter Not klären.

 

Es spielten: Thomas Kloppe, Marco Schwarz, Daniel Zedler (33. Pascal Schmidgen), Florian Müller(70. Pascal Schwarz), Christopher Walter, Nils Hoffbauer, Matthias Aretz(60. Nicholas Becker), Alexander Schmidgen, Florian Wilke, Fabian Felten, Joshua Schmickler.